Alice Schwarzer schreibt

Alice Schwarzer schreibt

Sie schreibt fast schneller als sie redet. Und das ist auch gut so. Denn bei EMMA muss es oft schnell gehen. Für ihre Bücher muss sie sich die Zeit zwischen zwei EMMAs stehlen. Es stimmt: Alice bricht gerne Tabus. Sie hat keine Angst vor Kontroversen, wenn es sein muss. Vor allem: Sie gibt Ungehörten eine Stimme.

Bacha Bazi - Das dunkle Geheimnis

Woher rührt die extreme Gewalt gegen Frauen in Afghanistan? Ein Schlüsselfaktor in Bezug auf die Brutalisierung der Männer und das dramatisch schlechte Verhältnis der Geschlechter ist die "Tradition" Bacha Bazi, der so harmlos „Knabenspiele“ genannte Missbrauch von 8 bis 14-jährigen Jungen. Und alle Westler guckten weg.

Mitgefühl und Analyse

Sage und schreibe 469.000 Menschen haben seit dem 29. April den Offenen Brief unterschrieben! Und es gibt einen Meinungsumschwung: 68 Prozent sind überzeugt, dass der Krieg nur durch Verhandlungen beendet werden kann. Doch nehmen Medien und Politik diese Stimmung in der Bevölkerung ernst genug? Alice Schwarzer zur aktuellen Lage.

Wo bleibt Solidarität mit Iran?

Seit Wochen gehen die Menschen in Iran unter Todesgefahr auf die Straße, gegen die mörderische, islamistische Diktatur. Was tut der Westen? Endlich erwacht der Protest auch in Deutschland. Zumindest auf der Straße. 80.000 demonstrierten am Wochenende in Berlin. Worauf wartet die Politik, den IranerInnen beizustehen?!

Münster: Schluss mit Hate Speech!

Frank Laubenberg unterstellt u.a. Alice Schwarzer und Biologin Marie-Luise Vollbrecht „Hass“ gegen Transsexuelle zu predigen – und droht mit „Konsequenzen“. Er bezichtigt sie der persönlichen Verantwortung für den Tod des Transmannes Malte C. auf der CSD-Demo in Münster. Der mutmaßliche Täter ist gefasst.

Der Kampf um §218: Wie lange noch?

1971 initiierte Alice Schwarzer die "Stern"-Aktion „Wir haben abgetrieben“. Vier Monate später schrieb sie das Buch „Frauen gegen den §218“ mit den Stimmen der Frauen und einer Analyse der Situation. Hier ein beklemmend aktueller Auszug. 51 Jahre danach hat sich erschütternd wenig geändert.
Alle Artikel

Bücher von Alice Schwarzer

Mehr

DIE GROSSEN THEMEN

Es gibt zwei Stränge bei den Themen von Alice Schwarzer. Der eine sind die Porträts, Biografien und Gespräche mit Menschen: vom Star - wie hier 1971 mit Simone de Beauvoir - bis zur namenlosen Prostituierten. Der zweite Strang sind die politischen Essays und Kommentare: von Krieg bis zur Sexualpolitik, vom Islamismus bis zum Missbrauch.
Hier geht es zur Übersicht ihrer großen Themen